plocher rotteförderung intensiv

Hygienisierung/gutes Stallklima/weniger Fliegen

  • Pferde fühlen sich wohl auf Matratzeneinstreu
  • Rotteförderung dadurch schnellere Kompostierung -
    rasche Volumenveringerung
  • Bessere Nährstoffausnutzung
  • weniger Düngemittelzukauf
  • Förderung der Bodenorganismen (Edaphon)
  • Humusaufbau - besseres Wasserhaltevermögen
  • Erhöhung der biologischen Qualität der Futterpflanzen

Zum Gießen, Spritzen oder trocken streuen.

 

Im Stall(Box/Laufstall): Erstanwendung mit 3 g bzw. ml m²,
Weitere Anwendung:1 - 2 x pro Woche 10 g/(ml) bzw. 5 g/(ml)
Pferd (ca. 40 g/ml Verbrauch pro Pferde/Monat)

Auf dem Misthaufen: 40g/(ml)m³ Frischmist

Auf dem Paddock/Geilstellen: 10 g/(ml) 100 m²

Flächenkompostierung/Bodenbelebung: 500 g/(ml) ha Herbst /Frühjahr/Schnitt/Umtrieb.

 

Geruchsreduzierung bei Stallmatten:

Hier empfehlen wir den Einsatz von von ah 2661 bzw. ah 2672 plocher rotteförderung intensiv me (Trägermaterial Bio-Melasse)

Ersteinsatz: 5 ml pro m² 

Weiterer Einsatz: 10 ml/Woche/Pferd oder 2 x pro Woche je 5 ml/Pferd auf die Stallmatten Sprühen oder Gießen

Entspricht den Vorgaben der EG-Öko-BasisVO 834/2007.

Hinweis: Für alle PLOCHER-Produkte entsteht kein Anwenderrisiko im Sinne des Produkthaftungsgesetzes (gültig seit Dez. 2000).

plocher rotteförderung intensiv
Trägermaterial: Dolomit
Artnr. ah 2631 - 125 g,

Artnr. ah 2641 - 2 kg,

Artnr. ah 2651 - 10 kg

 

Im PLOCHER-Onlineshop bestellen.

plocher rotteförderung intensiv

Trägermaterial: GVO - freie Melasse
Artnr. ah 2661 - 2 l,

Artnr. ah 2681 - 10 l

 

Im PLOCHER-Onlineshop bestellen.

Heuernte 2017.pdf
PDF-Dokument [232.3 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
Plocher GmbH integral-technik 
Torenstraße 26 | D-88709 Meersburg 
Tel. 0049 (0)7532 4333-0 
Alle Rechte vorbehalten © 2015